HomeAboutRezeptindexSelbstgemachtInteriorGrundrezepteImpressumDatenschutzerklärung

[Rezept] Zu Weihnachten ein schwedisches Früchtebrot (Julekage) auf dem Finstilt Geschirr von IKEA* (Werbung)





Advent, Advent, das vierte Lichtlein brennt!


Ihr Lieben, wo ist nur die Zeit geblieben? Heute zünden wir schon die vierte Kerze auf dem Adventskranz an und in nicht einmal einer Woche sitzen wir mit unseren Lieben vor dem Weihnachtsbaum und packen Geschenke aus. Ich finde, dieses Jahr ist wirklich rasend schnell vergangen. Das ist ganz bestimmt auch der Grund dafür, dass ich weihnachtsmäßig noch ein bisschen hinterher hänge. Status: Weihnachtsdeko quasi nicht existent, Weihnachtsgeschenke erst in rudimentärer Anzahl vorhanden, Weihnachtsstimmung... naja! Kommt ja doch auch immer jedes Jahr überraschend, gell?! ;) Deshalb bin ich jetzt so kurz vor dem Fest auch ein bisschen in - nennen wir es mal - Eile. Neben vielen noch in diesem Jahr abzuschließenden beruflichen Projekten freue ich mich aber auch ganz besonders, dass ich viele Freunde (die ich zum Teil schon wirklich eine ganz schön lange Zeit nicht mehr gesehen habe) bei mir habe. Ob zum Adventsbrunch, beim Vorweihnachtsessen oder einfach auf ein Gläschen Glühwein am Abend.



Geschirrliebe und Gastlichkeit


Bei diesen geselligen Gelegenheiten kommt natürlich auch immer etwas Süßes auf den Tisch, das auf meinem neuen Lieblingsgeschirr FINSTILT von Ikea* (klick!) Platz nehmen darf. Ich habe mich direkt in das farbig lasierte Steinzeug verliebt. Blümchen? Nehm' ich! Doch die FINSTILT Serie besteht nicht nur aus floralem Muster auf Servietten, Tellern und Schüsseln, sondern auch aus Serviergeschirr mit blauem Rand. Die Blüten sind übrigens traditionellen Motiven aus der schwedischen Provinz Dalarna nachempfunden. Und ich finde, dass man das Geschirr wirklich das ganze Jahr über nutzen kann. Es passt nämlich gleichermaßen gut zum  Frühlingserwachen, in einen beschwingten Midsommer und eben auch in die Weihnachtszeit. Orange ist das neue Rot und Blau das neue Grün. So oder so ähnlich ;)


SCHRITT 1: NÜSSE, GETROCKNETE FEIGEN UND DATTELN GROB HACKEN.

Früchtebrot auf Schwedisch - Julekage


So wird's gemacht (für eine große Kastenform):

400 g Paranusskerne ∣ je 200 g getrocknete Datteln und Feigen ∣ 200 g Walnusskerne
200 g Zucker ∣ 4 Eier ∣ 2 Pck. Vanillezucker ∣ 1 Prise Salz ∣ 1 Prise Zimt ∣ 1 EL Kardamom
150 g Mehl ∣ 1 Pck. rote Belegkirschen ∣ 1 Pck. Zitronat ∣ 1 Pck. Orangat ∣ 150 g Sultaninen

Ofen auf 180° C (Ober-/Unterhitze, oder 160°C Umluft) vorheizen. Zunächst werden die Paranusskerne, die getrockneten Datteln, die getrockneten Feigen und die Walnusskerne grob gehackt und beiseite gestellt. Nun die Eier mit dem Zucker und Vanillezucker ordentlich schaumig schlagen. Anschließend werden Salz, Zimt, Kardamom und Mehl untergerührt. Schließlich können die Nüsse, Belegkirschen, das Zitronat, das Orangat und die Sultaninen unter den Teig gehoben, der anschließend gleichmäßig in eine eingefettete Kastenform gefüllt wird. Nun den Kuchen auf mittlerer Schiene 45 Minuten backen. nach Ablauf der Zeit mit Alufolie abdecken und weitere 45 Minuten backen. Fertig!

Alles Liebe,
eure Anne
♥︎

SCHRITT 2: EIER, ZUCKER UND VANILLEZUCKER SCHAUMIG SCHLAGEN.

SCHRITT 3: SALZ, ZIMT, KARDAMOM UND MEHL UNTERRÜHREN.
SCHRITT 4: NÜSSE, BELEGKIRSCHEN, ZITRONAT, ORANGAT, SULTANINEN UNTER DEN TEIG HEBEN.

*Werbung! Dieser Beitrag ist in Zusammenarbeit mit IKEA entstanden. IKEA hat mir freundlicherweise die abgebildeten Produkte kostenfrei zur Verfügung gestellt. Meine Meinung bleibt davon jedoch wie immer unbeeinflusst. Vielen Dank für die schöne Zusammenarbeit in der Vorweihnachtszeit, liebe Natanja.

Kommentare:

  1. Oh ja, da hätt ich jetzt Lust drauf. Auch wenn schon Februar ist.
    Ab damit auf das Weihnachtsbacken-Pinterest-Board ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich finde auch: Früchtebrot geht auch im März noch! :) Das Geschirr ist wirklich wunderschön. Und Deine Fotos...!

      Löschen

Ich freue mich über jeden Kommentar, den ihr mir hinterlasst. Your comments make my day! ♥