HomeAboutRezeptindexSelbstgemachtInteriorGrundrezepteImpressumDatenschutzerklärung

[Rezept] Lebkuchen Blinis mit Kodiak Wildlachs graved von Friedrichs* (Werbung)

Keine Kommentare:

Es weihnachtet (schon) sehr


Habt ihr auch das Gefühl, dass es in diesem Jahr irgendwie schon früher als sonst mit dem Weihnachtswahnsinn losgeht? Obwohl das Wort "Wahnsinn" vielleicht ein bisschen irreführend ist, denn eigentlich genieße ich es in diesem Jahr sehr. Ich bin schon seit Anfang/Mitte November in allerfeinster Weihnachtsvorfreude. Ich habe bereits Sterne aus großen Holzperlen gebastelt, das kleine Räucherhäuschen angefeuert und eine etwas abgewandelte Weihnachtsbäckerei gab's auch schon. Ich habe für und mit meinem lieben Kooperationspartner Friedrichs* (klick!) nämlich ein tolles Rezept für Lebkuchen Blinis kreiert, das ich am Ende dieses Beitrags gern mit euch teile. Aber zuerst erzähle ich euch noch ein bisschen mehr über die mehr als 100-jährige Tradition von Gottfried Friedrichs*.

[Event] Klassisch oder vegetarisch - Christmas Dinner mit der HelloFresh Weihnachtsbox (*Werbung)

1 Kommentar:

Welche Weihnachtstraditionen gibt's bei euch zu den Feiertagen?


Gibt es bei euch in der Familie auch kulinarische Traditionen, die jedes Jahr zu Weihnachten gepflegt und zelebriert werden? Wie zum Beispiel der Klassiker schlechthin: Kartoffelsalat und Würstchen. Glaubt man Gerüchten, soll dieses etwas profan anmutende Gericht bei rund einem Drittel der Deutschen an Heiligabend auf dem Tisch stehen. Bei der genauen Zusammensetzung mögen sich die Gelehrten streiten (Ei und Gürkchen, Fleischwurst oder Fleischsalat, Apfel und Senf, Speck und Zwiebeln, Mayo oder Essig und Öl?) aber dass diese schlichte Kombi aus vielen Esszimmern am 24. Dezember nicht wegzudenken ist, bleibt unumstritten. Bei uns gibt es seit ich denken kann noch zwei weitere Traditionen: den Schweinebraten am ersten Weihnachtsfeiertag bei Oma und Opa und den Gänsebraten am Tag darauf bei Mama und Papa. So war's schon immer. Aber spätestens, wenn man erwachsen wird, die Familie eines Partners ebenfalls auf dem Plan steht oder man eine eigene Familie gründet, wird oft Platz für neue Traditionen geschaffen. Plötzlich wird das heimische Wohnzimmer zum Schauplatz des weihnachtlichen Geschehens. Plötzlich stellt sich die brennende Frage: was wird aufgetischt? Wie bekomme ich die Meute satt? Und wann soll ich das alles eigentlich vorbereiten?

Ihr ahnt es - ich habe da eine Lösung parat ;) Das ist nicht ganz korrekt. HelloFresh* (klick!) hat eine Lösung parat: die Weihnachtsbox. Ein 3 Gänge Menü für unterschiedlich viele Personen, eines klassisch mit Fleisch und eines vegetarisch mit tollen Festtagsalternativen.