HomeAboutRezeptindexSelbstgemachtInteriorGrundrezepteImpressumDatenschutzerklärung

[Rezept] Sommer Konfitüre - Johannisbeere Melonen Marmelade


Sommerliches Super Duo - Johannisbeere und Melone!


Ich finde es einfach herrlich, in der Sommerzeit im Garten all die heimischen Früchte und das selbst angebaute Gemüse zu ernten. Neben Erdbeeren, Gurken oder auch Himbeeren, gibt das Obst- und Gemüsebeet alljährlich auch viele, viele Johannisbeeren her. Die kleinen saueren Beerchen eigenen sich meiner Meinung nach nun nicht unbedingt zum eimerweisen Wegnaschen. Aber man sie ganz wunderbar weiterverarbeiten. Zum Beispiel in Form von Kuchen und Cookies. Oder als Sirup, Saft und eben auch als Marmelade. Und diesem Jahr durfte bei mir neben den Johannisbeeren noch eine - auf den ersten Blick vielleicht erstmal unerwartete - Zutat mit ins Glas: Wassermelone!

Was erst einmal nach einer ungewöhnlichen Kombi klingt, erweist sich aber als sommerliches Super Duo. Die herbe Säure der roten Johannisbeeren harmoniert meiner Meinung nach nämlich ganz prima mit dem Aroma der Wassermelone. Abgefüllt in ein paar hübsche Einmachgläser und versehen mit einem handgemachten Etikett, macht die Johannisbeere Melonen Marmelade auch eine gute Figur als kleines Gastgeschenk zur nächsten Sommerparty. Ich habe mir zu diesem Zweck ein kleines Etikett in Photoshop zurecht gebastelt, das ihr euch sehr gern am Ende des Beitrags herunterladen könnt. Skaliert die Größe der Kreise einfach so weit rauf oder runter, bis ihr die gewünschte Größe erreicht. Wenn ihr sie nicht wie ich auf das Glas kleben wollt, könnt ihr sie auch auf dem Deckel anbringen oder an einem hübschen Band um das Glas knoten.




Das Rezept für Johannisbeere Melonen Marmelade

Und so wird's gemacht:

Für ca. 4 Gläser Konfitüre

ZUTATEN

500 g Johannisbeeren
500 g Wassermelone
(Fruchtfleisch)
1 Spritzer Zitrone
500 g Gelierzucker 2:1

ANLEITUNG

1. Zunächst die Johannisbeeren gründlich waschen.
2. Nun die Wassermelone von der Schale lösen und in grobe Stücke schneiden!
3. Beide Früchte zusammen mit einem Spritzer Zitronensaft und 500 g Gelierzucker 2:1 in einem Topf unter rühren zum Kochen bringen und einige Minuten sprudelnd aufkochen.
4. Währenddessen die Marmeladengläser und Deckel mit kochendem Wasser ausspülen.
5. Nun die Konfitüre durch ein feines Sieb passieren und anschließend in die ausgekochten Marmeladengläser füllen. Die gefüllten und zugeschraubten Gläser für ca. 5 Minuten auf den Kopf stellen. Fertig!


Die Kombination aus Johannisbeeren und Wassermelone in einer Konfitüre klingt vielleicht erstmal ein bisschen ungewöhnlich, ist aber eine tolle Idee für mehr Abwechslung auf dem sommerlichen Frühstückstisch. Da die Marmelade sehr fein ist und ohne störende Kerne daherkommt, kann man sie auch wunderbar als Verfeinerung für Joghurt, Quark & Co. verwenden.

Alles Liebe,
eure Anne
♥︎






Keine Kommentare:

Kommentar posten

Ich freue mich über jeden Kommentar, den ihr mir hinterlasst. Your comments make my day! ♥