HomeAboutRezeptindexSelbstgemachtInteriorGrundrezepteImpressumDatenschutzerklärung

[Rezept] Veganer Kokos-Zitronengras-Milchreis mit Mangosauce (laktosefrei / glutenfrei)



Ihr Lieben, ist der letzte Blogbeitrag wirklich schon wieder zwei Wochen her? Ohje! Aber ich kann es erklären ;) In letzter Zeit war nämlich im Leben 1.0 so einiges los. Es mangelt mir nicht an Ideen - im Gegenteil-, aber die Umsetzung gestaltet sich teilweise etwas schwierig. Es ist ja nicht so, dass ich blogmäßig total untätig war. Ich war zum Beispiel letzte Woche auf zwei tollen Event, von denen ich euch schon bald mehr berichten werden. Außerdem habe ich das ein oder andere Rezept ausgetüftelt, gekocht und sogar fotografiert. Da mein Laptop zur Zeit aber eine spätpubertäre Bockphase auslebt, ist das Aufbereiten der Fotos momentan so eine Sache. Allein das Überspielen der Bilder kann durchaus mal drei Anläufe benötigen und ein bis zwei geschlagene Stunden dauern. Hrmpf! Normalerweise gucke ich mir die Bilder nämlich immer während des Fotografierens direkt auf dem Laptop an. So kann ich direkt entscheiden, ob sie top oder flopp sind, und was ich ändern muss. Da hatte Monsieur MacBook allerdings etwas gegen und so musste ich mich für den Moment mit den winzigen Vorschaubildchen auf dem Display der Kamera zufrieden geben. Die waren okay. Aber die großformatige Wahrheit am Bildschirm ließ mich schaudern. Da wäre nicht mal mehr mit Photoshop genug rauszuholen gewesen ;) Kurzum habe ich die Fotos zu unzeigbarem Material erklärt. So wanderten also drei Rezepte samt matschigen Bildmaterials postwendend in die digitale Tonne. Deshalb freue ich mich umso mehr, euch heute dieses vegane Rezeptchen zeigen zu können.

Ich habe euch heute nämlich einen Milchreis mitgebracht. Und alle so: "Laaaangweilig!" Beim Thema Milchreis schießen einem ja doch direkt Bilder vom Mittagessen im Kindergarten durch den Kopf - von breiiger Matschepampe mit einem Klecks Rote Grütze. Nix da! Heute kommt die exotische Variante des Kindergartenklassikers. Mit fruchtig-süßer Mangosauce statt klebriger Rote Grütze und mit einer feinen Note Zitronengras. Außerdem ist mein Milchreis vegan! Er wird nämlich ganz ohne Kuhmilch, sondern mit ungesüßter Kokosmilch zubereitet. Das hat natürlich auch den Vorteil, dass er nicht nur für Veganer, sondern auch für Menschen mit beispielsweise Laktoseintoleranz geeignet ist. Und jetzt kommt der Clou! Dieser Kokos-Zitronen-Milchreis kann bei vielen der aktuell diskutierte Ernährungsformen und -unverträglichkeiten schnabuliert werden: er ist vegan, laktosefrei, glutenfrei, ohne Raffinade-Zucker zubereitet und eignet sich auch für Paleo. Die einzige Süße in Form von Fruchtzucker bringt nämlich die Mango mit.

Und so wird's gemacht:



Den Geschmackstest durch Monsieur Fleischfresserchen hat der Milchreis übrigens auch bestanden. Besser noch, als ich ihm verraten habe, was denn eigentlich alles drin ist, meinte er: "Lecker! Alles, was ich gerne mag!" Manchmal ist er doch wirklich herzig! Also scheut euch nicht, das Rezept mal auszuprobieren. Wer's exotisch mag, wird's lieben :) Wollt ihr eigentlich häufiger Rezepte bei Chèvre Culinaire, die für verschiedene Lebensmittelunverträglichkeiten geeignet sind? Machen wir doch mal eine kleine repräsentative Umfrage unter euch wunderbaren Lesern, wie viele Allergiker hier unterwegs sind ;)

Alles Liebe & einen zauberhaften Sonntag,
eure Anne




Kommentare:

  1. Hallo Anne, bei uns besteht definitiv bedarf...wir müssen so gut, wie es geht auf Milch verzichten, da Sohnemann eine milcheiweißunverträglichkeit hat...grundsätzlich wäre dein Rezept dafür toll geeignet, nur mögen kinder kaum Kokos...aber für mich werde ich das Rezept definitiv abspeichern :O)

    ganz liebe grüße, anja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Anja,
      vielen Dank für deinen Kommentar. Ich werde auf jeden Fall versuchen, in Zukunft vermehrt das ein oder andere für Allergiker geeignete Rezept einzubinden :)
      Alles Liebe,
      Anne

      Löschen
  2. Hallo! :)
    Ich bin gerade über deinen Blog gestolpert und ich muss sagen, ich bin hin und weg! Die Rezepte, die wunderschönen Bilder und die Texte - alle einfach wunderbar! Auch dieses Rezept hört sich wirklich interessant an. Werde auf jeden Fall öfter vorbeischauen! :)

    Liebe Grüße,
    Katrin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wie lieb von dir, Katrin!
      Ich freue mich immer wieder über so nette Worte zu meinem Blog - du versüßt mir den Sonntagabend :)
      Ich freue mich, dich ab jetzt regelmäßig hier begrüßen zu können!

      Löschen
  3. Liebe Anne,
    oje das ist natürlich ärgerlich mit den Bildern :/
    Aber dafür sind diese hier umso schöner :) Und dein Milchreis sieht wirklich fantastisch lecker aus
    Am liebsten hätte ich jetzt gleich ein Gläschen davon um den Sonntag schön ausklingen zu lassen!
    Liebste Grüße
    Lea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich schick' gleich mal ein Gläschen zu dir rüber, liebe Lea! :)

      Löschen
  4. Hallo liebe Anne,
    wow!! Ich bin ganz geflasht von deinen tollen Fotos! So viel Gelb, ich liebe Gelb!! :-)
    Und das Rezept klingt soooo lecker! Milchreis finde ich genial, Kokosnussmilch ist sooo lecker, Mango super – also ICH bin dabei. Und möchte bitte so zwischen 1 und 5 Portionen haben, wenn das bitte gehen würde, ja? :-D
    Sehr schön auch, dass es den Fleischliebhaber überzeugt hat, haha, das is ja immer so ne Sache, gell.
    Ich hab keine Unverträglichkeiten, zujm Glück, puh. Aber es wird ja scheinbar immer mehr. Also ich schätze, es besteht auf jeden Fall Bedarf an solchen Rezepten,

    Ich sende Dir gaaanz liebe Grüße und wünsche Dir noch einen wunderbaren Sonntagabend!
    Katja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hach Katja,
      ich werd' direkt ein bisschen rot bei so viel netten Worten. Tausend Dank!
      Alles Liebe & einen schönen Sonntagabend,
      Anne

      Löschen
  5. Wow, wirklich gute Idee!
    Ich liebe Mango! Vielleicht probiere ich das auch mal aus, auch wenn ich gar nicht so das Genie in der Küche bin ;)
    Sehr sehr schöne Bilder übrigens!

    xx
    ani von ani-hearts

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Ani,
      das Rezept ist geradezu prädestiniert für Küchen-Unbegabte - also trau' dich und probier den Milchreis einfach mal aus. Ich würde mich freuen, wenn du mir von deiner Erfahrung berichtest. :)

      Löschen
  6. Mhhh, das klingt aber wirklich lecker mit der Zitronengrasnote und ich wollte doch eh schon länger mal Milchreis mit Kokosmilch probieren. Das sieht nicht nur lecker aus, sondern schmeckt bestimmt auch ganz fantastisch mit der exotischen Frucht <3

    Liebste Grüße, Caro

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Caro,
      ich war richtig überrascht, wie cremig MIlchreis mit Kokosmilch wird. Herrlich - auf jeden Fall einen Versuch wert.
      Alles Liebe,
      Anne

      Löschen
  7. Liebe Anne,
    das sieht wirklich herrlich exotisch und lecker aus!
    Und dann auch noch vegan - perfekt würde ich sagen! :-)
    Ich freue mich immer wieder über deine veganen und allergikerfreundlichen Rezepte und bin schon ganz gespannt darauf, was du uns in Zukunft noch so zeigen wirst!
    Viele herzliche Grüße
    Mia von Kleiner Freitag

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank für deinen Kommentar, liebe Mia!
      Du bestärkst mich darin, in Zukunft vermehrt auf Lebensmittelunverträglichkeiten und -allergien einzugehen. Ich denke, dass das immer wichtiger wird. Der vegane Aspekt ist mir ja schon seit einiger Zeit wichtig.
      Alles Liebe,
      Anne

      Löschen
  8. Liebe Anne, das sieht einfach köstlich aus! Wird morgen direkt mal ausprobiert! Liebste Grüße, Jenny

    AntwortenLöschen
  9. Hallo Anne,
    boah, deine veganen Milchreisgläser sehen sooooo toll aus! Auch wenn man gerade von Beeren und Kirschen quasi erschlagen wird, wandert nach wie vor mindestens eine Mango pro Einkauf in mein Körbchen. Und die Kombi mit dem Kokosmilchreis klingt nach etwas, was bei mir auch nicht lange rumstehen würde :-) .
    Wieder so ein wunderhübscher Beitrag <3 .
    Liebste Grüße sendet Dir
    Sandra

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jeden Kommentar, den ihr mir hinterlasst. Your comments make my day! ♥