HomeAboutRezeptindexSelbstgemachtInteriorGrundrezepteImpressumDatenschutzerklärung

[Rezept] Bratapfel gefüllt mit Mohn und Marzipan (3. Türchen im Sweet Pie Adventskalender)


Guten Morgen, ihr Lieben! Wie wär's denn heute mal mit einem Bratapfel zum Frühstück? Ich hätte da ein paar Exemplare direkt aus dem Ofen ;) Einen habe ich allerdings für Nadine reserviert. Ich darf heute nämlich das dritte Türchen vom Sweet Pie Adventskalender (klick!) öffnen. Nadine hat sich für euch nämlich etwas Wunderbares ausgedacht: vom 1. bis zum 24. Dezember wird jeden Tag ein anderer Blogger ein Türchen öffnen. Sie selbst weiß nicht, was sich jeder ausgedacht hat und so wird's quasi genauso eine Adventskalenderüberraschung für sie wie für euch. Jeden Adventssonntag gibt's obendrein noch eine Zusammenfassung, ein kleines Rätsel und etwas Tolles zu gewinnen. Stattet der lieben Nadine also unbedingt mal einen Besuch ab, es könnte sich sogar doppelt lohnen ;)

Ich habe also einen Bratapfel in den Ofen geschoben. Halt - nein. Ich habe einen Bratapfel in einem entzückenden WECK-Glas in den Ofen geschoben. Stopp - noch was vergessen. Ich habe einen Bratapfel mit Mohn und Marzipan gefüllt und in einem entzückenden WECK-Glas in den Ofen geschoben. So! Die Füllung ist schließlich nicht unerheblich - und das WECK-Glas sowieso. Ihr wisst ja, dass ich eine heimliche Schwäche für all das habe, was in kleinen Gläsern serviert wird (gell, Sandra?!) ;) Und so traf es sich prima, als mir neulich dieses wunderbare Tulpenglas (klick!) entgegen gesprungen ist. Hach! Ist es nicht formschön? Und es eignet sich perfekt dafür, um Bratäpfel einzeln im Ofen zuzubereiten.



Und so wird's gemacht:

5 WECK Tulpengläser (500 ml) ∣ 5 Äpfel (z.B. Boskop) ∣
250 g backfertigen Mohn ∣ 100 g Marzipanrohmasse ∣
100 g Mandelstifte ∣ Puderzucker nach Belieben

Den Backofen auf 200°C (Ober-/Unterhitze) vorheizen. Zunächst werden die Äpfel (beispielweise der Sorten Boskop oder Cox Orange) gewaschen, das Kerngehäuse entfernt und an der Oberseite rund um das mittig entstandene Loch mit einem Kugelausstecher ein wenig vom Apfel ausgehöhlt.  So passt ein wenig mehr der leckeren Füllung hinein ;) Nun den backfertigen Mohn, das herausgeschnittene Fruchtfleisch und die Marzipanrohmasse (stellt euch vorher ca. 1 EL beiseite) mit den Knethaken kurz zu einer homogenen Masse verrühren. Anschließend die Unterseite der Äpfel mit dem übrigen Marzipan "verkleben" und die Masse hinein füllen. Nun in die WECK-Gläser geben und auf mittlerer Schiene ca. 20 Minuten backen. Nun die Mandelstifte hinüber streuen und nochmals ca. 10 Minuten backen. Achtet gut darauf, dass die Mandeln nicht zu kleinen Kohleklötzchen verbrutzeln. Gegebenenfalls die Hitze des Ofens etwas herunter drehen. Schließlich können die Äpfel mit etwas Puderzucker bestäubt oder mit Vanillesoße serviert werden. Fertig!



Nachdem gestern die liebe Sarah von Gaumenpoesie (klick!) an der Reihe war,  öffnet sich das nächste Türchen des Sweet Pie Adventskalenders morgen bei Kevin von Law of Banking (klick!).

Alles Liebe,
eure Anne
♥︎

Kommentare:

  1. Oh, wie wunder-, wunderschön! Bratäpfel sind einfach so herrlich weihnachtlich. Tolle, stimmungsvolle Fotos! ❤️

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh Manu,
      damit machst du mir eine Riesenfreude - bei so dunklen Fotos bin ich ja immer noch ein bisschen unsicher ;)
      Alles Lieben, Anne

      Löschen
  2. Anneeeeee!!! Das Gläschen habe ich noch nicht! Ich bin verliebt!
    Ehrlich, ich dachte echt bis gerade, ich wäre im Besitz aller möglichen verfügbaren WECKgläschen-Varianten und jetzt kommst Du so mir-nichts-Dir-nichts mit einer Form um die Ecke, die ich (Betonung) NOCH nicht habe und aber unbedingt haben muss. Die sind so schön!
    Natürlich würde ich auch eines Deiner Gläschen nehmen - aber dann nur, wenn noch einer dieser köstlichen Bratäpfel drin ist ;-) Das Rezept und die Fotos sind wiedermal der Brüller (jaaa, dunkel steht dir seeehr gut!) und ich stelle mir gerade vor, wie wir zusammen sitzen und uns unsere WECKgläschen und Holzbrettchen gegenseitig zeigen. Das wäre ein Fest!!!

    Ganz ganz liebe Grüße sendet Dir Deine
    Sandra

    AntwortenLöschen
  3. Oh, ich glaube da gab es gestern beim Kommentieren eine Zeitüberschreitung. Aber dann jetzt noch einmal. :)
    Ich LIEBE deine Bilder - gefallen mir richtig gut und du nutzt das dunkel Tageslicht ganz hervorragend ♥
    Deine Bratäpfel sehen super lecker aus, davon könnte ich sofort einen vernaschen! :)
    Schön, dass du mit dabei bist ♥

    Liebste Grüße
    Nadine

    AntwortenLöschen
  4. Das sieht unglaublich lecker aus und hat mit Sicherheit einen bezaubernden Duft verbreitet!!

    Liebe Grüße,
    Hella von http://www.advanvce-your-style.de

    AntwortenLöschen
  5. Ich liiiiiebe Bratäpfel ♥ Und diese hier sehen besonders hübsch aus, liebe Anne.
    Mit Mohn habe ich noch nie welche gegessen, das muss ich definitiv ausprobieren.
    Liebe Grüße Janke

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jeden Kommentar, den ihr mir hinterlasst. Your comments make my day! ♥