HomeAboutRezeptindexSelbstgemachtInteriorGrundrezepteImpressumDatenschutzerklärung

[Rezept] Fruchtiges Sorbet ohne Eismaschine - Veganes Erdbeer-Minz-Eis


Heute heißt es "Eis, Eis, Baby", ihr Lieben! Ich habe mich nämlich meinem persönlichen Angst-Fotoobjekt und Foodphotography-Endgegner gestellt und das erste Eis in etwas über 1 ½ Jahren Chèvre Culinaire fotografiert. Halt, nein! So ganz stimmt das nicht - im vergangenen Jahr hatte ich bereits vegane Frozen Yoghurt Törtchen vor der Linse (klick!). Damals war das Fotografieren allerdings noch lange nicht so zeitaufwendig wie heute und deshalb wurde mir auch die unsägliche Tatsache, dass Eis außerhalb des Tiefkühlers binnen ziemlich kurzer Zeit seinen Aggregatzustand ändert, nicht gefährlich. Dieses Mal ging mir dieser physikalische Vorgang allerdings ab und an gehörig auf die Nerven! Glücklicherweise ist der Weg zwischen Wohnzimmer aka Homefotostudio und Küche aka Kochnische nicht sonderlich weit :)

Der Grund, weshalb ich mich an dieses knifflige Fotoobjekt gewagt habe, ist eine wirklich unschlagbare Eis-Kombi. Erdbeeren und Minze passen einfach herrlich zusammen! Und psst! - mit eiskaltem Sekt aufgegossen, wird aus dem dem Sorbet ein herrlicher Sommer-Drink :) Ein weiteres unschlagbares Argument: dieses fruchtige Eis lässt sich trotz fehlender Eismaschine ganz ohne lästige Eiskristalle herstellen und man muss dennoch die Masse nicht ständig umrühren. Wen das immer noch nicht überzeugt hat: ihr benötigt nur zwei Zutaten. Easy peasy, oder? Also spricht ja gar nichts gegen Ausprobieren :)

Und so wird's gemacht:


ACHTUNG: gefrorene Früchte sollten wirklich nur in Standmixern püriert werden, die dafür geeignet sind. Meist haben diese Geräte sogar eine Extrafunktion, die mit "Ice" bezeichnet ist. Wenn ihr euch nicht sicher seid, empfiehlt sich ein Blick in das Handbuch des Geräts. Habt ihr keinen geeigneten Mixer zu Hause, könnt ihr natürlich auch die Beeren vor dem Frosten pürieren. Dann solltet ihr die Eismasse während des Frierens aber doch ab und an durchrühren.
Wer mag, kann für die Herstellung des Eis' natürlich auch frische Minzblätter verwenden. Hierzu wascht und hakt ihr einfach ca. 20 Minzblättchen (ohne Stängel) und gebt sie beim Pürieren mit dazu. Bedenkt aber, dass das Eis ohne Sirup vielleicht ein wenig Süße vertragen könnte :)
Habt ihr denn auch ein paar eins-fix-drei-Eisrezepte, die sich ganz ohne Maschine zaubern lassen? Ich würde mich freuen, wenn ihr sie mir verratet. 

Und nun wünsche ich euch den allerschönsten Feiertag!

Alles Liebe,
eure Anne
 



Kommentare:

  1. Hahaha, ich musste gerade beim Gedanken an den Oberschurken und Foodfotography-Endgegener in Form von köstlich-süßem und unschuldigen Erdbeer-Eis ein bisschen glucksen hihi Aber ich weiß genau, wovon du sprichst.
    Und weißt du was? Deinen Bildern sieht man überhaupt nicht an, dass sie bei einem Kampf gegen DEN Endgegner entstanden sind. Wunderhübsch, leicht und oberlecker obendruff schauen sie aus. Hach.
    Meine liebe Anne, jetzt habe ich Eishunger ;)
    Ein dicker Drücker zu dir, Mia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ach Mia, du bist so ein Schatz! Vielen Dank für deine lieben Worte! ♥ Ich schick' dir mal schnell ein Kügelchen per Eilpost rüber - ach nee, heute ist ja Feiertag. Ich nehm' die Brieftaube :)
      Ein Drücker geht gleich mit auf die Reise!
      Alles Liebe,
      Anne

      Löschen
  2. ich hätte gefrorene erdbeeren und minzsirup da... ooooh, das könnt ich ja gleich nachbasteln :D schaut echt soo lecker aus, jammi!
    liebe grüße, sabine =)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh Sabine, hast du es gleich ausprobiert? Und wenn ja, wie ist dein Urteil ausgefallen? :)

      Löschen
  3. Vielen Dank, endlich mal wieder ein Rezept wofür ich keine Eismaschine benötige!
    Sonnige Grüße,
    Katrin

    AntwortenLöschen
  4. Oh wie lecker! Ich kann von Fruchteis ja nie genug bekommen!
    Die Kombination mit der Minze finde ich ja mehr als genial und werde sie auf jeden Fall ausprobieren müssen! :-)
    Hab einen wunderschönen Feiertag!
    Viele herzliche Grüße
    Mia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Im Sommer ist mir Fruchteis auch das liebste :) Ich bin gespannt, was du zur Erdbeer-Minz-Kombi sagst, liebe Mia!
      Alles Liebe,
      Anne

      Löschen
  5. Yay, Eis ohne Eismaschine! Sieht richtig toll aus, Rezept wird gemerkt! :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Man muss sich eben zu helfen wissen, wenn der Platz in der Küche für eine Eismaschine einfach nicht reicht, gell? ;)

      Löschen
  6. Das sieht ja mal unfassbar lecker aus und einfach ist es auch schon. Das muss ich mir für die warmen Tage unbedingt merken:)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich liebe an diesem Eis auch, dass es so superfix gemacht ist - und man sich das ständige Umrühren spart :)

      Löschen
  7. Oh Anne, das klingt so lecker!
    Für einfache Eisrezepte bin ich ja sowas von zu haben ... und das schaffe vermutlich sogar ich ;)
    Die Fotos sind super gelungen, die Kugeln sind toll geformt und machen sich klasse!

    Liebste Grüße!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank, liebe Caro! Bei mir dürfen Eisrezepte auch nicht allzu kompliziert sein und für eine Eismaschine habe ich in meiner Mini-Küche einfach keinen Platz! ;)

      Löschen
  8. Oh man, da bekomm ich ja jetzt direkt Lust auf Eis :) Danke dir für das Rezept, wird garantiert mal ausprobiert. :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Caro, für akuten Eis-Hunger ist dieses einfache Rezept ja direkt wie gemacht!

      Löschen
  9. Servus Anne,

    ein charmant geschriebener Artikel, den Mund wässrig machende Bilder und ein tolles Rezept! Jetzt fehlt nur das passende Sommerwetter ... ;-)

    Kulinarische Grüße

    Sissi

    AntwortenLöschen
  10. Mhmmm. Die Fotos machen echt Appetit. <3
    Die Bilder sind wirklich gelungen und das "Rezept" klingt sehr einfach. Das muss ich bei Gelegenheit echt mal ausprobieren. Um es draußen zu genießen, muss nur noch ein wenig die Sonne raus kommen. ;)

    Liebe Grüße
    Ulrike

    AntwortenLöschen
  11. Deine Fotos sind immer so unglaublich schön!
    Und dieses Rezept ist super. Einfach, schnell, wenig aufwand und bestimmt sehr lecker.
    Ich muss unbedingt beim nächsten Einkauf mal Minzsirup mit einpacken. :)

    Liebe Grüße,
    Vanessa von http://www.herzensglueck.com/

    AntwortenLöschen
  12. Aiii das Eis sieht ja mega lecker aus, da bekommt man ja sofort Lust auf Eis.
    Das Rezept ist wirklich klasse, vor allem die Bilder sind mega toll geworden.

    LG Jasmin

    AntwortenLöschen
  13. Mmmm, super lecker und da hätte ich jetzt auch richtig Lust drauf!Schade das ich nicht durch den Bildschirm greifen kann:(
    Liebe Grüsse,
    Krisi

    AntwortenLöschen
  14. Hallo Anne

    Das Eis sieht unheimlich lecker aus und scheint auch einfach zu gehen.
    Vielen lieben Dank. Ich werde es demnächst auch mal ausprobieren und kann dir dann gerne davon berichten :)

    Liebe Grüße, Tenzi

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jeden Kommentar, den ihr mir hinterlasst. Your comments make my day! ♥