HomeAboutRezeptindexSelbstgemachtInteriorGrundrezepteImpressumDatenschutzerklärung

[Rezept] Mamma mia, bella donna, Ciao & Arrivederci - Hausgemachte Pizza Margarita


Was haltet ihr denn eigentlich von Pizza? Als das Fleischfresserchen und ich uns kennenlernten, gehörte die gute alte TK-Pizza zu einem seiner Grundnahrungsmittel - zusammen mit Tütennudeln :) Ich erzähle immer wieder gern die Anekdote, wie mir beim ersten Öffnen eines Küchenschranks in der Junggesellenbude des Monsieurs geschätzte 50 Tüten Instantnudeln entgegenkamen. Ähnlich verhielt es sich mit dem Gefrierfach des Kühlschranks, das bis zum Bersten mit Pizzen gefüllt war. Besser, man ist auf alle Eventualitäten einer urplötzlichen Lebensmittelknappheit vorbereitet, gell? :D Es ist ja aber auch verführerisch, einfach nur die Tüte mit ein wenig Wasser aufzugießen oder den Backofen anzuschmeißen, die Folie aufzureißen und rein mit dem (zugegeben stets etwas spärlich) belegten Teigling. Später wurde das Tiefkühlprodukt hin und wieder (nämlich immer dann, wenn ich zu Besuch kam) von einem italienischen  Original aus dem Steinofen abgelöst. Nicht selten vom Lieferdienst des Vertrauens direkt an die Haustür gebracht ;) Mit einem Steinofen oder auch einem Pizzastein kann ich in meiner heimischen 4qm-Miniküche leider nicht dienen. Aber dennoch habe ich hier ein gelingsicheres Rezept für hausgemachte Pizza Margarita, die auch im 08/15-Backofen superknusprig und knallerköstlich wird.


Und so wird's gemacht:

Mit diesem Rezept bin ich übrigens auf dem Blog von Lieferheld* (klick!) zu Gast. Schließlich ist die Pizza noch immer eines der beliebtesten Lieferdienstgerichte - nicht nur hier in Berlin, sondern in ganz Deutschland. Ob als saisonale Variante mit Spargelspitzen und Sauce Hollandaise, als deftige Alternative mit Hackfleisch und BBQ-Sauce oder als spannende neue Kreation mit klein geschnibbelten Hot-Dog-Würstchen - die Pizza ist der Bestseller unter den Lieferdienstgerichten. Wenn man aber doch mal ein bisschen Zeit und Lust hat, sich die knusprige italienische Pizza à la Mamma mia zu Hause selbst zu zaubern, kann man dieses Grundrezept für Pizza Margarita ganz einfach nach Belieben abwandeln.

Ciao, Arrivederci & Addio - habt es fein! :)

Alles Liebe,
eure Anne

Kommentare:

  1. Das sieht köstlich aus!! Vor allem die kleinen Tomaten mit dem Grün noch dran - sehr süße Idee und eine richtig gute Pizza (keine von den bösen ;-)). Bin ganz begeistert! Liebe Grüße, Katja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Katja,
      wie lustig, dass du das Grün der Tomaten erwähnst. Monsieur meinte nämlich: "Was soll das denn? Was man nicht mitessen kann, hat auf einer Pizza nichts zu suchen!" :D
      Alles Liebe,
      Anne

      Löschen
  2. Ja toll, jetzt hab ich Hunger! Und nie Hefe im Haus, wenn man sie braucht. :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Für diesen akuten "ich-brauche-Hefe-und-zwar-sofort"-Fall habe ich immer ein paar Beutelchen Trockenhefe im Haus ;)

      Löschen
  3. Meine liebe Anne,
    das erinnert mich auch an die Junggesellenbude von meinem Mann damals ;-) Pizza gab es auch immer und wenn ich da war wurde bestellt :-) Ich habe mich auf dein Rezept schon gefreut als ich es bei Insta gesehen habe. Und da ist es nun:-) Ein Traum und deine Pics sind auch mal wieder soooo traumhaft !
    Viele liebe Grüße und erhol dich gut
    Sia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Meine liebe Sia,
      vielen Dank! Das Fertigprodukt-Phänomen schein ein Männer-Ding zu sein ;)
      Ich werde mir mal Gedanken machen, wie man den #bestbloggerpizzaclub umsetzen könnte :D
      Alles Liebe,
      Anne

      Löschen
  4. Scheinbar ging auch hier mein Kommentar von gestern nicht durch, deshalb nochmal : )

    Deine Fotos sind so wunderbar, fabelhaft, mega, hyper toll. Sie machen einem sofort Appetit auf diese Pizza! Ich finde ja generell, dass die Margarita leider immer zu häufig belächelt wird. Ich werde immer schräg angesehen, wenn ich mir eine bestelle, derweil ist die einfach soooo gut! Hach, ich hätte jetzt richtig Bock auf ein Stück!

    Viele Grüße,

    Jassy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huch? - ein Kommentar ging nicht durch? Aber ich freue mich sehr, dass du ihn noch "nachgereichst" hast :) Mit gutem Mozzarella und ein paar Basilikumblättern garniert, mag ich die Margarita auch sehr gern!
      Alles Liebe,
      Anne

      Löschen
  5. Ich musste bei deiner Einleitung richtig lachen :D In meiner alten WG (7 Leute) waren Tiefkühlpizzen auch sehr beliebt. Als dann der Supermarkt um die Ecke die Pizzen für mehrere Wochen um die Hälfte (!) reduziert hatte, haben sich in unserer Küche einfach riesige Massen an TK-Pizzen angesammelt, unsere zwei Tiefkühlfächer waren bis zum Bersten gefüllt. Da wir irgendwann komplett den Überblick verloren hatten, wem welche Pizza gehörte, stellten wir einfach die Regel auf, dass jeder so viele essen konnte, wie er gekauft hatte, egal welche, und notierten auf unserer Tafel, die in der Küche hing, eine Strichliste :D Ich seh das noch genau vor mir: "David: 7-9, weiß nicht mehr so genau"...

    So, jetzt aber zurück zum Thema: Bei deinen Fotos läuft mir echt das Wasser im Mund zusammen! Ganz phänomenal! Ich werd mir das definitiv direkt mal abspeichern :) Auch, wenn manchmal trotzdem noch eine Tiefkühlpizza oder eine Bestellung bei Joey's sein muss...

    AntwortenLöschen
  6. Bei dir sieht die besser aus als bei mir :D
    Aber ich darf ja keine frischen Tomaten drauf tun :/ Das isst hier keiner. Schade, aber mit Morzarella ist es echt super lecker.

    Lg Anna
    www.the-anna-diaries.de

    AntwortenLöschen
  7. Kurz vor dem Zu Bett gehen ist es eine sehr schlechte Idee auf Essensblogs herum zu stöbern.. bekomme da immer solche Gelüste und die müssen dann sofort am nächsten Tag besiegt werden. Dank deiner tollen Bilder und dem tollen Text dazu wird es Morgen bei uns Pizza geben.
    Liebe Grüße,
    Daniela

    PS.: Deine Bilder sehen so lecker aus, da möchte ich gleich hinein Beißen.

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jeden Kommentar, den ihr mir hinterlasst. Your comments make my day! ♥