HomeAboutRezeptindexSelbstgemachtInteriorGrundrezepteImpressumDatenschutzerklärung

[Dekoration + Rezept] Ideen für das Osterfrühstück (Teil 3) mit Weiße-Schokolade-Käsekuchen

Jetzt ging's ja wirklich flott - Ostern steht vor der Tür und meine Vorbereitungen für das Osterfrühstück laufen auf Hochtouren! Obwohl ich gestern Morgen kurzzeitig an meinem Geisteszustand zu zweifeln begann, als es beim Blick aus dem Fenster doch tatsächlich schneite. Ende März! Schnee! Ein frühzeitiger Aprilscherz? Pff! Nicht mit mir! Ich setze dem Schietwetter heute einen 100&ig frühlingshaften Post entgegen. Mit Pastellfarben in Rosa und Grün - und mit ein paar kleinen Mümmelmännern, ist doch klar! Nimm das, du doofes Wetter! Der dritte Teil meiner Dekorationsideen für das Osterfrühstück am Wochenende kommt außerdem mit einem leckeren Weiße-Schokolade-Käsekuchen daher. Einer dieser tollen no-bake Käsekuchen, die - abgesehen von der Kühlzeit - ganz fix zubereitet sind.

Nun aber erst einmal zurück zur heutigen Osterdekoration und zwei heiß geliebten neuen Lieblingsstücken. Diese rosafarbene Tortenplatte* von Bloomingville steht ja schon ewig auf meiner Wunschliste. Hatte ich bereits erwähnt, dass ich eine unsägliche Schwäche für Kuchenplatte habe? ;) Diese dekorativen Präsentierteller nehmen mittlerweile ein ganzes Regalbrett in unserer Geschirr-Vitrine ein, zentimetergenau übereinander gestapelt. Genau genommen machen es sich ein paar von ihnen sogar schon oben auf der Vitrine gemütlich. Dieses formschöne Exemplar von Bloomingville, das übrigens Caroline heißt, ist mit seinen 31 Zentimetern im Durchmesser ganz schön groß geraten. Das glasierte Porzellan ist matt und fühlt sich toll an. Auf der Caroline kann man nicht nur toll Kuchen und Torten anrichten, sondern auch allerlei andere Köstlichkeiten. Für mein Osterfrühstück werde ich sie vielleicht als Aufschnittplatte umfunktionieren oder mit einem Blumengesteck schmücken!

Und wie gefällt euch das pastellgrüne Tischen, auf dem Caro, Käsekuchen und Hoppelhäschen platziert sind? :) Darf ich vorstellen - Betty Sue, mein neuer Balkontisch*! Abgesehen von ihren klangvollen Mädchennamen passen Kuchenplatte und Tischchen doch auch farblich toll zusammen, oder? Betty Sue präsentiert sich in lackiertem Massivholz und bietet mit knapp 60 cm großen Seiten genug Platz für ein Osterfrühstück zu zwei. Das hübsche Pastellgrün hat mich auch dazu inspiriert, den Weiße-Schokolade-Käsekuchen mit einem essbaren Osternest in selbigem Farbton zu dekorieren. Ein Porzellanhäschen in die Mitte gesetzt und ein paar Zuckereier drum herum verstreut - et voilà, fertig ist der österliche Eins-fix-drei-Osterkuchen.

Und so wird's gemacht:


Nun erwarten euch am Freitag noch ein österliches DIY (siehe unten) und am Wochenende ein weiterer und leider letzter Dekopost mit zwei Rezepten auf dem Blog - und schwups, ist Ostern da!

Alles Liebe,
eure Anne
 

Bezugsquellen (keine Affiliatelinks):

Balkontisch in Pastellgrün* - Garden Guerilla über Home24 (klick!)
Kuchenplatte in Rosa* - Bloomingville über Home24 (klick!)
Frühstücksteller in Weiß - IKEA (klick!)
Kuchengabeln - Flohmarkt
Das last-minute DIY für diese niedlichen Eierbecher folgt ganz bald in einem anderen Beitrag.

Werbung! Alle Artikel, die mit einem * gekennzeichnet sind, wurden mir kostenfrei von Home24 zur Verfügung gestellt. Meine Meinung bleibt davon jedoch unbeeinflusst. Vielen Dank für diese Frühlingsaccessoires!

Kommentare:

  1. Liebe Anne,
    könntest du mich bitte mit diesem unglaublich köstlichen Kuchen samt zauberhafter Deko für den Ostersonntag versorgen? Bitte, bitte, bitte? <3
    Das Rezept liest sich köstlich und die Deko harmoniert so fabelhaft! Hach, ein wundervoller Post.
    Ich schicke dir regnerische Vorostergrüße, Mia

    AntwortenLöschen
  2. Mmmmh, oh mann das sieht schon wieder viel zu lecker aus :D Und dann auch noch Cheesecake dem ich eh nie widerstehen kann ;) Dabei wollte ich grade wieder bisschen weniger Zucker essen. Aber egal. während den Ostertagen gilt das eh nicht und dann probier ich mich mal an deinem tollen Rezept
    Liebste Grüße
    Lea

    AntwortenLöschen
  3. Wie schön das alles wieder aussieht und wahrscheinlich schmeckt es auch wieder ganz lecker. Ich liebe ja weiße Schoki sehr. Da möchte man sich doch sofort an den wunderhübsch gedeckten Tisch setzen.
    LG Pepi

    AntwortenLöschen
  4. Also, wenn dieser frühlingshafte Post mit so einem fabelhaften Kuchen nicht gegen dieses ätzende Wetter hilft, weiß ich auch nicht mehr weiter 😉.
    Herzlichst
    Maren

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jeden Kommentar, den ihr mir hinterlasst. Your comments make my day! ♥