HomeAboutRezeptindexSelbstgemachtInteriorGrundrezepteImpressumDatenschutzerklärung

Gemüsig und gesund - Auberginen-Zucchini-Gratin



Zunächst die schlechte Nachricht für alle, die es mit dem Vegetarismus halten wie meine bessere Hälfte (nämlich gar nicht): wieder mal kein Fleisch! Nun aber zur guten Nachricht. Heute gibt's gesund und leicht und lecker und überbacken und vegetarisch und gemüsig und würzig - ach ja, erwähnte ich schon gesund?! ;) Und dieses kleine aber feine Gratin hat noch einen weiteren Vorteil. Es eignet sich wunderbar zur sogenannte "Resteverwertung"! Was macht man nämlich, wenn im Kühlschrank noch eine halbe Zucchini und eine halbe Aubergine liegen? Und wenn man gestern erst eine Gemüse-Nudel-Currypfanne gezaubert hat? Dann kann man diese beiden Nachtschatten- und Kürbisgewächsen nämlich eins-fix-drei zu einem leckeren Gratin verarbeiten. Und man braucht gar nicht allzu viel zusätzlich!


Wir brauchen (neben einer Auflaufform):

½ Aubergine
½ Zucchini
ca. 300 ml passierte Tomaten
(wahlweise 1 kleine Zwiebel und 2 Knoblauchzehen)
200 g Fetakäse
Salz + Pfeffer + Thymian

Und so geht's! Als Vorbereitung den Backofen zunächst auf 200 °C vorheizen. Anschließend Aubergine und Zucchini in feine Scheiben schneiden. Je feiner die Scheiben, desto kürzer die Garzeit! Den Rest der Anleitung habe ich ausnahmsweise mal professionell *hust* bebildert.

Aubergine auslegen - mit Salz, Pfeffer und Thymian würzen -  Zucchini drüber - nochmals mit Thymian würzen

Passierte Tomaten - abermals Aubergine auslegen - Fetakäse darauf zerkrümeln - nochmals mit Thymian würzen

Eigentlich dürfte das selbsterklärend sein. Einzige Ausnahme: die puren passierten Tomaten hatten leider ein bisschen wenig Bums. Deshalb würde ich (beim nächsten Mal) selbige mit gedünsteten Zwiebel und Knoblauch verfeinern. Wenn das Ergebnis in der Auflaufform etwa so aussieht wie auf dem letzten Bild, alles für ca. 25 Minuten in den Ofen. Dazu passt wunderbar Wildkornreis oder Vollkornpenne. Wer es würziger mag, gibt noch ein wenig Chili dazu und garniert mit Basilikum.

Alles Liebe und eine schöne neue Woche, eure Anne


Kommentare:

  1. Liebe Anne,

    das sieht köstlich aus - ganz nach meinem Geschmack!!!
    Ich komme jetzt öfters vorbei ;o)

    Herzliche Grüße,
    Salanda

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Salanda,

      das freut mich sehr! Und natürlich freue ich mich auch, wenn du jetzt öfter mal vorbeischaust :)

      Alles Liebe, Anne

      Löschen

Ich freue mich über jeden Kommentar, den ihr mir hinterlasst. Your comments make my day! ♥