HomeAboutRezeptindexSelbstgemachtInteriorGrundrezepteImpressumDatenschutzerklärung

Tschüss 2013, Willkommen gute Vorsätze für 2014


Kinder, wie die Zeit vergeht! Wo ist denn eigentlich 2013 geblieben? Ich habe das Gefühl, als sei das Jahr wie im Flug vergangen. Plötzlich stand Weihnachten vor der Tür und schwups war Silvester! Deshalb habe ich einen guten Vorsatz für das Jahr 2014 gefasst. Obwohl ich gar kein Freund von Vorsätzen bin (im Übrigen ebenso wenig wie von Silvester - und trotzdem gibt's heute für euch ein paar Feuerwerksschnappschüsse), weil ich sie meist sowieso nicht einhalten kann (oder will). Dennoch ein Versuch: ich werde mir im Jahr 2014 mehr Zeit nehmen, um die Zeit zu genießen. 


Ein zweiter guter Vorsatz: gesünder leben! Mehr Vitamine, weniger Fett. Mehr Treppensteigen, weniger Fahrstuhlfahren. Mehr Gemüse, weniger Naschen. Mehr Espresso, weniger Latte Macchiatto. Mehr Fahrrad, weniger Auto. Mehr Outdoor, weniger Indoor. Mehr Sportschuhe, weniger High Heels. Jaja, blabla! Ich kenne meinen inneren Schweinehund nur zu gut - er befindet sich ungefähr auf Augenhöhe mit einem Brontosaurus! Insofern lasse ich es erstmal langsam angehen und nehme mir für die Uni ab sofort die Treppe vor (in den obersten Stock). Man soll sich ja auch nicht gleich übernehmen, oder?


Dritter guter Vorsatz: Entspanntheit! Ich möchte es ein bisschen ruhiger und zufriedener angehen lassen. Getreu des Mottos: sich einfach mal zurücklehnen und nicht alles allzu ernst nehmen. Das wird wahrscheinlich ein Mammutprojekt - aber man kann es sich ja mal vornehmen ;)


Und da aller guten Dinge bekanntlich drei sind, reicht das jetzt auch erstmal. Den Rest lasse ich auf mich zukommen. Ganz ruhig und entspannt quasi. Wie haltet ihr es mit den guten Vorsätzen? Sind sie im Prinzip nur dazu da, um über Bord geworfen zu werden?

Alles Liebe für das neue Jahr und alle guten Vorsätze, eure Anne


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich über jeden Kommentar, den ihr mir hinterlasst. Your comments make my day! ♥