HomeAboutRezeptindexSelbstgemachtInteriorGrundrezepteImpressumDatenschutzerklärung

Blitzschnelle Salbei Gnocchi


Heute gibt's ein weiteres Blitzrezept - diesmal aber nicht aus der asiatischen, sondern aus der italienischen Küche. So sehr ich es auch liebe, ausgedehnte Koch- und Backexzesse in meiner winzig kleinen heimischen Küche zu zelebrieren, so muss es eben manchmal auch schnell gehen.
Wenn ich nach einem langen Tag in der Uni oder bei der Arbeit nach Hause komme, habe ich manchmal einfach keine Zeit und Lust mehr, ewig in der Küche zu stehen. Da kommt es auch schonmal vor, dass kurzerhand der Lieferservice bemüht oder der Liebste als Küchenvertretung eingesetzt wird. Wenn beide Alternativen keine Option sind, eignen sich die zahlreichen Blitzrezepte wunderbar! Man hat dann trotzdem frisch (und lecker) gekocht - und das blitzschnell. 


Wir brauchen neben einer Pfanne:

ca. 25 g Butter
500 g Gnocchi aus der Kühlabteilung
1 Handvoll frischer Salbeiblätter
250 ml Rama Cremefine 7%
Salz + Pfeffer


Die Butter in einer Pfanne zerlassen und die Salbeiblätter in der heißen Butter frittieren. Anschließend die Gnocchi hinzugeben und von allen Seiten anbraten. Nun die kleinen Kartoffelknubbel mit Salz und Pfeffer würzen, die Cremefine hinzugeben und aufkochen lassen. Fertig!

Alles Liebe, eure Anne

Kommentare:

  1. Hmmmmmmmm, das hört sich so lecker an :-)
    Aber: müssen die nicht vorher gekocht werden?
    Mein Mitarbeiter soll das morgen machen.. und dafür braucht er klare Anweisungen ^^

    LG

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das Gericht ist absolut mitarbeiterfreundlich! Die Gnocchi muss man nämlich nicht mehr vorher kochen, sondern sie werden nur durch das Braten weich und lecker :)

      Löschen

Ich freue mich über jeden Kommentar, den ihr mir hinterlasst. Your comments make my day! ♥