HomeAboutRezeptindexSelbstgemachtInteriorGrundrezepteImpressumDatenschutzerklärung

Cremige Erbsensuppe mit Zuckerschoten


Winterzeit ist für mich Suppenzeit. Was gibt's Besseres, als drinnen ein warmes Süppchen zu schlürfen, wenn es draußen bitterkalt ist. Heute habe ich deshalb ein tolles Rezept für eine leckere süßliche Erbsensuppe für euch. Schöner Nebeneffekt: die leuchtend grüne Farbe hilft Wunder gegen graue Wintertristesse. 


Wir brauchen:

5 Schalotten
5 Knoblauchzehen
etwas Öl zum Anbraten
500 g TK Erbsen
500 g frische Zuckerschoten
1 l Gemüsefond
Salz + Pfeffer + Chilipulver
eine Flasche Rama Creme fine


Schalotten und Knoblauch schälen und fein würfeln. Beides in Öl anbraten. Die Zuckerschoten klein schneiden und gemeinsam mit den Erbsen mit in den Topf geben. Alles zusammen im Topf anschwitzen und schließlich mit dem Gemüsefond ablöschen. Nun den Topfinhalt mit einem Stabmixer ordentlich pürieren und die Suppe aufkochen lassen. Mit Salz, Pfeffer und etwas Chilipulver abschmecken. Kurz vor dem Servieren die Creme fine einrühren und ggf. mit etwas Schnittlauch garnieren.


























Ich habe euch ja bereits von der mehr als verhaltenen Freude über vegetarische Gerichte in unserem Haushalt erzählt. Also habe ich gewitzt einige Minicabanossis klein geschnitten und ebenfalls in der Suppe erwärmt. Die gerümpfte Nase wegen fehlender Fleischeinlage habe ich so galant umgangen und sogar ein anerkennendes "Schmeckt ganz gut!" geerntet. Dazu ofenfrisches Ciabatta - fertig!

Und wer sich wundert: die Fotos sind schon vor einiger Zeit entstanden. Als es draußen noch schön frühwinterlichsonnig und an Schnee noch nicht zu denken war ;)


Alles Liebe, eure Anne


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich über jeden Kommentar, den ihr mir hinterlasst. Your comments make my day! ♥