HomeAboutRezeptindexSelbstgemachtInteriorGrundrezepteImpressumDatenschutzerklärung

Zauberhaft zitronig - Kleine Käsekuchen-Gugls



Es ist ja so: ich bin ein Zitrusfan. Ich geb's unumwunden zu. Sauer macht lustig ist definitiv Programm bei mir. Vielleicht erinnert ihr euch noch an die superleckeren Lemon Bars (klick!), die ich vor einiger Zeit mit euch geteilt habe. Die stehen auf meiner Top-Liste der zitronigen Gebäckideen ganz schön weit oben. Jetzt bekommen die klitschig-köstlichen Kuchenstücke aber Konkurrenz. Und diese Konkurrenz ist klein - aber sowas von oho! Darf ich vorstellen? Kleine Käsekuchen-Gugls. Und ich sag's euch, das war Kuchen-Liebe auf den ersten Blick. An den Gugl-Pralinen kommt man ja kaum noch vorbei. Die kleinen Kerlchen habe sich mit der Zeit zum Backhit gemausert. Und ich kann das nur unterstützen... besten Gewissens. 


Die kleinen Köstlichkeiten sind ein wunderbarer Kuchenhappen zum Kaffee oder für Zwischendurch. Man kann sie prima nebenbei naschen. Fingerfood für Süßschnäbel! Und gleichzeitig kann man sie ganz einfach herstellen. So eignen sie sich auch bestens für die ungeübten Hobbybäcker unter euch. Die einzige Hürde ist die Anschaffung einer Backmatte - aber das war's dann auch. Alles andere ist ein Kinderspiel.

Wir brauchen:

250 g Magerquark
2 Eier
Saft einer Zitrone
50 g Zucker
2 EL Gries
½ Beutel Vanillepuddingpulver

Heizt den Backofen zunächst auf ca. 175 °C vor. Nun werden alle Zutaten in einer Rührschüssel mit dem Schneebesen oder dem Handrührgerät zu einem glatten Teig verrührt. Anschließend verteilt ihr die Masse gleichmäßig in die Mulden der Silikonmatte. Nun werden die Gugls auf mittlerer Schiene ca. 20 Minuten gebacken. Fertig! Easy-peasy, oder?
Deshalb sind sie auch mein Beitrag zu Tastesheriffs toller Aktion "Ich back's mir" im April. Die liebe Clara sammelt nämlich in diesem Monat alle Rezepte rund ums Thema Zitrusfrüchte. Passt doch prima!



Einige der zitronigen Guglchen habe ich übrigens in einem Eierkarton verstaut, eine Schleife drum gebunden und meiner Mama vorbei gebracht. Die leiht mir nämlich immer ihre Guglmatte, da ich selber keine besitze. Warum eigentlich nicht? Man könnte diese kleinen Leckerbissen nämlich viel häufiger mal backen. Geht ja ratzifatzi :)

Alles Liebe, eure Anne


Bezugsquellen

Guglmatte: Der Gugl
Mini-Etagere: Flohmarkt
Teller + Löffel: Erbstück

Kommentare:

  1. Ohhhh
    ich kann mir vorstellen, wie die kleinen Süßen schmecken:-)
    wie der Käsekuchen meiner 96 jährigen Omi
    da werden Kindheitserinnerungen wach!
    Liebe Grüße,
    Eva-Maria

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Eva-Maria,
      an das Rezept deiner 96-jährigen Omi kommen diese Gugls bestimmt nicht ran. Omas backen doch am besten. Aber sie sind die moderne Neuinterpretation :)
      Alles Liebe, Anne

      Löschen
  2. Hmm, ich sehe das ganz genauso: Sauer macht lustig...und ist vor allem echt lecker!
    Liebe Grüße von Henriette

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. In diesem Sinne säuerlich-lustige Grüße aus Berlin, liebe Henriette :D

      Löschen
  3. Ohhh liebe Anne, ich freu mich, dass ich dich mit meiner Gugl-Freude anstecken konnte! Deine zitronigen Käsekuchen-Gugls sehen mega lecker aus :D
    Liebe Grüße und ein wunderschönes Wochenende, Mia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke dir für die tolle Inspiration :) Dir auch ein schönes Rest-Wochenende!
      Alles Liebe, Anne

      Löschen
  4. Wow, ein toller Blog, tolles Rezept, super schöne Fotos!
    Was will man mehr?
    Kann man sich bei dir auch als neue Leserin eintragen?
    Komme gerne wieder!
    GLG, Brigitte, die verrückt ist nach Gugl Rezepten ;-)))

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Brigitte,
      vielen Dank für so nette Worte und herzlich willkommen bei Chèvre Culinaire :) Schön, dass du da bist. Als neue Leserin kannst du mir sehr gern via Email ∙ Facebook ∙ Google ∙ Bloglovin (alle Links findest du in der Button-Leiste in der Sidebar) folgen. Ich würde mich riesig freuen!
      Ganz bald kommt übrigens noch ein weiteres Gugl-Rezept ;)
      Alles Liebe und einen schönen Abend noch, Anne

      Löschen

Ich freue mich über jeden Kommentar, den ihr mir hinterlasst. Your comments make my day! ♥