HomeAboutRezeptindexSelbstgemachtInteriorGrundrezepteImpressumDatenschutzerklärung

5/7 - Mürbeteig-Monster


Halloweencookies leicht gemacht! Kekse sind ein süßes Detail für jede Feierlichkeit. Man kann sie in hunderten tollen Varianten präsentieren. Das verdanken wir zum einen den dutzenden tollen Ausstechhern und zum anderen den vielen Möglichkeiten, sie mit Zuckerguss, Schokolade und Co. zu verzieren. Der Fantasie sind dabei praktisch keine Grenzen gesetzt!

Wir brauchen für etwa 30-40 Stück:

Halloweenausstechförmchen
250 g Mehl
125 g weiche Butter
60 g Zucker
1 Ei
1 Pck. Vanillezucker
Abrieb und Saft einer unbehandelten Zitrone
Kuchenglasur Schokolade


Den Backofen auf 180° C vorheizen. Alle Zutaten für den Teig mit dem Handrührgerät (Knethakenaufsätze) ordentlich vermengen, den fertigen Teig in Folien einschlagen und eine Stunde im Kühlschrank parken. Anschließend auf einer bemehlten Arbeitsfläche dünn ausrollen, ausstechen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech legen. Dann die Kekse auf mittlerer Schiene ca. 10 Minuten backen. Fertige Kekse gut auskühlen lassen. Dann die Kuchenglasur schmelzen und in einen Spritzbeutel oder eine Spritzflasche geben. Vorsichtig: die Schokolade darf nicht zu flüssig sein, sonst fließt sie von den Cookies runter. Mithilfe einer sehr feinen Lochspritztülle die Schoki auf den Fledermauskeksen verteilen. Fertig!


Die kleiner Flattermänner waren ein optisches Highlight auf dem Sweet Table und dienten außerdem als kleines Dekoelement auf dem Tisch. Ich habe sie für jeden Gast auf der Suppenschale platziert - nicht nur hübsch, sondern auch lecker!

Alles Liebe, eure Anne


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich über jeden Kommentar, den ihr mir hinterlasst. Your comments make my day! ♥