HomeAboutRezeptindexSelbstgemachtInteriorGrundrezepteImpressumDatenschutzerklärung

Möhren-Mango-Suppe mit Zigarrenröllchen


Ich oute mich an dieser Stelle mal als passionierte "Das perfekte Dinner"-Guckerin. Beim Kochen, beim Backen, beim Nägel lackieren, beim Bügeln, beim Basteln, beim Nähen, beim Saubermachen. Ein Hoch! auf den Laptop, diese glorreiche Erfindung. Zu Hause sorgt es immer wieder für Heiterkeit, dass ich meinen Mini-Computer (fast) überall mit hin nehme. Voxnow zu schauen, ist meine liebste "Nebenbei-Beschäftigung". Kennt ihr das auch? Oft wenn ich mich hauptsächlich auf etwas anderes konzentriere, gucke ich mir nebenbei die vergangenen Folgen vom perfekten Dinner im Internet an. Das ist interessant, meistens lustig und manchmal sehr inspirierend. Als ich dann letztens in einem Bücherausverkauf auf drei Kochbüchern der Vox Erfolgssendung verlockende rote Preise entdeckte, war es um mich geschehen. Ich musste sie haben!


Tatsächlich bin ich von vielen Rezepten aus den Büchern begeistert. Sie sehen nicht nur lecker aus, sondern sind schließlich auch Gäste-erprobt. Nun bin ich fleißig am Ausprobieren. Ein Geburtstag vor einiger Zeit war der perfekte Zeitpunkt, um eines der Rezepte auszuprobieren: Möhren-Mango-Suppe. Wenn es draußen langsam ungemütlich wird, sind Suppen das perfekte Essen für größere Feiern. Ich habe dazu Ciabatta und Zigarrenröllchen (Rezept folgt) gemacht, außerdem habe ich das Rezept wie immer ein wenig abgewandelt und auf die Gästezahl (ca. 10 Personen) angepasst. 

Wir brauchen neben einem großen Topf und einem Stabmixer:

2 kg Möhren
10 cm Ingwer
2 Zwiebeln
5 Zehen Knoblauch
Öl zum Anbraten
1,5 l Gemüsebrühe
1 frische große Mango
1 Dose Mangospalten
1,5 l Kokosmilch
1 EL Chiliflocken
2 EL Limettensaft
1 Bund frischer Koriander


Zur Vorbereitung: Die Möhren waschen, schälen und in kleine Stücke schneiden (dafür ganz man ganz wunderbar einen männlichen Helfer einspannen), Ingwer, Knoblauch und Zwiebeln schälen und hacken. Alles in Öl (ich habe Knoblauchöl genommen) dünsten. Wenn sich erste Röstaromen gebildet haben, das Gemüse mit der Brühe aufgießen und ca. 20 Minuten köcheln lassen. Währenddessen die Mango schälen und in Stücke schneiden. Wenn Möhren und Co. weich sind, frische Mango und die Dosenfrucht (mit Flüssigkeit) zugeben und alles mit dem Stabmixer pürieren.

Schließlich die Kokosmilch, Chiliflocken und Limettensaft unterrühren und die Suppe noch einmal aufkochen lassen. Die Suppe mit dem frischen Koriander garniert servieren. Lecker!

Die Mango-Möhren-Suppe kam super an! Und jetzt zur Kürbiszeit ist sie eine tolle Alternative für alle, die bei Kürbis lange Zähne machen.

Alles Liebe, eure Anne

Kommentare:

  1. Klingt echt lecker. Aber wo ist das Rezept für die Zigarrenröllchen? Oder hast du die fertig gekauft?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das Rezept kommt in einem späteren Post! Aber du kannst die Zigarrenröllchen auch beim türkischen Supermarkt deines Vertrauens kaufen :)

      Löschen
  2. Hey,

    Danke für den tollen Eintrag.
    In diesen Dingen kenne Ich mich noch nicht so aus.
    Aber Dank eurem Blog weiss Ich nun wieder etwas mehr.Kann man denn auch die Kokusmilch weglassen?
    Danke hierfür. Liebe Grüße,

    Helbert

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Lieber Helbert, die Kokosmilch gibt der Suppe Geschmack, ein wenig Süße und Cremigkeit. Man könnte sie aber sicher auch durch Sahne oder Sahneersatz (Cremefine) ersetzen. Wenn du es mal ausprobieren solltest, berichte mir bitte, wie das Ergebnis geworden ist :) Liebste Grüße, Anne

      Löschen

Ich freue mich über jeden Kommentar, den ihr mir hinterlasst. Your comments make my day! ♥