HomeAboutRezeptindexSelbstgemachtInteriorGrundrezepteImpressumDatenschutzerklärung

6/7 - Blitzschnelle Kürbisminis


Diese kleinen Kürbis Kerlchen sind blitzschnell gemacht und erfreuen jedes Süßschnabelherz. Sie eignen sich wunderbar als kleines Fingerfood und haben eine absolut mundgerechte Größe. Außerdem sind sie ein kleines optisches Highlight, das sich ganz wunderbar auf jeder Halloweenparty macht. Ich liebe die Fruchtigkeit der Aprikosen in Verbindung mit dem knusprigen Blätterteig. Und - ich kann es nicht oft genug betonen - sie gehen wirklich blitzschnell! Also absolut empfehlenswert für alle, die es eilig haben.

Wir brauchen neben einer 24er Mini-Muffinform:

1 Rolle frischen Blätterteig ofenfertig
1 Dose Aprikosenhälften (Abtropfgewicht 240 g)
1 Vanillepudding (selbstgemacht oder aus dem Becher)


Zunächst den Backofen auf 200°C (Ober-/Unterhitze) vorheizen, dann den Blätterteig ausrollen und mit einem runden Förmchen (mit einem Durchmesser von ca. 6 cm) 24 Kreise ausstechen. Erfahrungsgemäß bleibt ein schmaler Streifen des Blätterteigs übrig, diesen auf ca. 1 cm Breite zuschneiden und in 24 ca. 3 cm lange Stücke schneiden. Die Teigkreise vorsichtig in die Mulden des Mini-Muffinbackblechs drücken. Die 24 kleinen Teigstreifen teils in die Blätterteigmulde, teils auf das Blech drücken, sodass die Teiglinge aussehen wie kleine Kürbisse. In jedes Förmchen einen kleinen Klecks Vanillepudding geben und die Aprikosenhälften mit der Wölbung nach oben auf dem Pudding platzieren.


Das Mini-Muffinblech auf ein Backblech stellen und auf mittlerer Schiene ca. 20-25 Minuten backen. Wenn der Blätterteig leicht knusprig braun ist, sollten die Kürbissminis fertig sein. Wer mag, kann den kleinen Kerlchen auch noch ein typisches Gruselgesicht mit geschmolzener Schoki oder einem schwarzen Zuckerstift aufmalen.

Alles Liebe, eure Anne

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich über jeden Kommentar, den ihr mir hinterlasst. Your comments make my day! ♥