HomeAboutRezeptindexSelbstgemachtInteriorGrundrezepteImpressumDatenschutzerklärung

Ofenkartoffel mit Thymian und Rosmarin

Heute melde ich mich nur mit einem schnellen Rezept. Wieder einmal von der Sorte "leicht & lecker", denn hier kommt eigentlich nur Gemüse auf den Teller. Diese leckeren Ofenkartoffeln mit Thymian und Rosmarin sind schnell gemacht und absolut figurfreundlich. Wer mag, kann es natürlich auch als Beilage nehmen und Fleisch dazu reichen. Meiner Meinung nach taugt es aber auch als eigenständiges Gericht.


Wir brauchen neben einer ofenfesten Form:

ca. 1 kg festkochende Kartoffeln
200 g Champignons
1 Zucchini
250 g Kirschtomaten
100 g entkernte Oliven (schwarz oder grün, je nach Geschmack)
frischen Basilikum
Thymian und Rosmarin
Salz und Pfeffer
Olivenöl
frischen Parmesan


Kartoffeln, Champignons, Zucchini und Tomaten gründlich waschen. Die Kartoffeln samt Schale in Spalten schneiden und in gesalzenem Wasser mit jeweils einem Teelöffel Thymian und Rosmarin ca. 20 Minuten garen. Währenddessen die Champignons und Zucchini in sehr feine Scheiben (nicht so dicke wie auf dem Bild, dann wird besonders die Zucchini nicht richtig gar) schneiden. Kirschtomaten und Oliven in der Mitte durchschneiden. Die ofenfeste Form üppig mit Olivenöl einfetten und das Gemüse gleichmäßig in ihr verteilen. Nun den Ofen auf 180°C vorheizen.


Wenn die Kartoffeln fertig sind, dürfte auch der Ofen die gewünschte Hitze erreicht haben. Nun die Kartoffelspalten abgießen und auf dem Gemüse in der ofenfesten Form verteilen. Ordentlich mit Salz, Pfeffer, Thymian, Rosmarin und dem frischen Basilikum würzen. Zum Schluss ordentlich Parmesan drüber hobeln. Alles für ca. 20 Minuten in den Ofen. Schmeckt besonders gut mit einem Klecks Sour Cream.

Alles Liebe, eure Anne

Kommentare:

  1. Ich hatte letztens Besuch von ein paar Freunden. Dafür habe ich ein leichtes, leckeres und gesundes Gericht gesucht, das außerdem leicht zuzubereiten ist. Alle waren hoch begeistert. Das Schöne ist, dass das Gericht so simpel und unkompliziert ist. Dadurch konnte sogar ich das mit meinen 2 linken Händen herrichten. Viele Gäste wollten das Rezept haben und meinten, sie würden das bei Gelegenheit mal nachkochen. Vielen Dank für dieses Rezept. Ich freue mich bereits auf weitere einfache, sowie köstliche Gerichte zum Nachkochen und Geniessen!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Auf das Rezept hat mich mein Bruder gebracht, ich leite das Lob also gerne weiter! :)

      Löschen
  2. Ofengemüse ist einfach soooo lecker und in Verbindung mit Kartoffeln sowieso der Knaller. Das Rezept hier ist wirklich klasse und gerade für Abends mal, wenn man einfach keine Ahnung hat und es zudem fix gehen soll, ideal.

    Einen Dank an dich fürs Posten und einen Dank an deinen Bruder fürs Rezept an sich :)

    Wünsche dir einen schönen Sonntag,

    Jassy

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jeden Kommentar, den ihr mir hinterlasst. Your comments make my day! ♥