HomeAboutRezeptindexSelbstgemachtInteriorGrundrezepteImpressumDatenschutzerklärung

Lieblingsstück - Die Tasche hat "Mama!" zu mir gesagt

Die 2003 in Berlin gegründete Marke Liebeskind ist ja mittlerweile schon zu einer Institution geworden. Das Objekt der Begierde, das Begehrlichkeiten weckt. Quasi die Sparversion einer Designer Handtasche. Doch mittlerweile wartet das Label ja nicht nur mit Schulter-, Henkel-, Kurzgriff- und Beuteltaschen auf, sondern macht auch in Schuhe und Mode. So viel Aufruhr um eine Marke verschreckt mich eher - wenn es alle tragen, wird's ja langweilig.

Dennoch habe ich es getan und mir eines der ledernen Schmuckstücke gegönnt. Sie heißt Katrin, präsentiert sich in einem sehr dunklen Grau/Grün und in Phyton-Optik.

Liebeskind Katrin Snake Grey Green


Warum ich trotz Hippster-Hype und Massenkonsum zugeschlagen habe?
1. Das Material ist wirklich schön und die Verarbeitung gut. Alle Taschen werden aus unbehandeltem Leder und in Handarbeit hergestellt. Ich mag diesen authentischen Look des Leders und dass jedes Stück ein wenig anders aussieht.


2. Die Größe ist ideal! Ich neige sonst auch gern dazu, Taschen zu kaufen, die die Ausmaße eines mittelgroßen Reisegepäckstücks haben. In diese kleinen Mini-Taschen bekomme ich partout nicht alles rein, was ich vermeintlich immer bei mir haben muss.
3. Die Farbe passt perfekt zum bevorstehenden Herbst!


Ich mag meine neue Katrin, sie verträgt sich ganz wunderbar mit ihren Geschwistern in meinem Schrank und ergänzt sie prima. Habt ihr auch schon Erfahrungen mit der Marke Liebeskind gemacht, ob gute oder schlechte? Und was war eure letzte Errungenschaft?

Alles Liebe, eure Anne


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich über jeden Kommentar, den ihr mir hinterlasst. Your comments make my day! ♥